Ortsgruppe Mittleres Kinzigtal

Veranstaltungen

Straßenfest in Haslach

Das Ortenauer Klimabündnis lädt am Sonntag den 29.05. zwischen 12 und 16 Uhr zum Straßenfest für die Verkehrswende auf der B33 in Haslach ein.

Ziel der Veranstalter sei es, Werbung für die Verkehrswende vor Ort zu machen.

Hierzu werde die B33 beim Bahnhof für den Kfz-Verkehr gesperrt und Infostände, ein Fahrradparcour, ein Mini-Skateplatz sowie vegane Essensangebote aufgebaut.

„Digitale Wirtschaftsmodelle als Weg aus der Klimakrise“

Der BUND Mittleres Kinzigtal und die Katholische Arbeitnehmerbewegung Haslach laden zu einem Vortragsabend 

„Digitale Wirtschaftsmodelle als Weg aus der Klimakrise“  -  "Link zum Plakat"

mit anschließender Diskussion ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage, wie können und müssen wir die Wirtschaft umgestalten, um die Klimakatastrophe abzuwenden? Anhand von Beispielen wie Amazon und Walmart wird der Referent Dr. Sebastian Schuller den Teilnehmern aufzeigen, welche Möglichkeiten es für eine digital geplante Wirtschaft bereits gibt. Dabei ist dem Referenten wichtig zu betonen, dass zwar jeder etwas im Kleinen tun kann, aber die große Klimakatastrophe nur abgemildert werden kann, wenn man das auf Profit orientierte Wirtschaftssystem grundlegend ändert. 

Unter der Leitung des Referenten soll in der anschließenden Diskussion gemeinsam erörtert werden, wie ein anderes Wirtschaftsmodell aussehen könnte, um den Klimawandel effektiv zu bekämpfen. Dr. Sebastian Schuller ist Wissenschaftler und Pädagoge, dessen Fokus auf dem Zusammenhang des gegenwärtigen Wirtschaftssystems und der Kultur liegt. In seiner Doktorarbeit "Realismus des Kapitals" setzt sich Schuller intensiv mit dem Wesen des globalen Kapitalismus und seiner Digitalisierung auseinander.

Termin: Samstag 30. April, 17:30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Haslach, Sandhaasstr. 8
Der Eintritt ist frei.


 

Naturschutztage 2022 - vom 06.01. bis 08.01.2022

BUND und NABU in Baden-Württemberg laden vom 6. bis 8. Januar 2022 zu den ersten digitalen Naturschutztagen ein. An drei Tagen stehen Online-Fachvorträge und Seminare zu wichtigen Zukunftsthemen des Natur- und Umweltschutzes auf dem Programm.

Die Teilnahme ist kostenlos. -> lesen Sie mehr.....PDF-Dokument öffnen


 

Stadtplanung in der (Klima-)Krise

Vortrag mit anschließender Diskussion

Die BI „Storchenwiese Haslach“ und der BUND Mittleres Kinzigtal laden zu einem Vortrag „Stadtplanung in der (Klima-)Krise“ ein. Nicht erst seit den Überflutungen im Ahrtal spüren wir die Auswirkungen der Klimakrise auch hierzulande. Hauptursache sind die menschengemachten Treibhausgasemissionen. Der Gebäudesektor ist für rund 40 Prozent der deutschen Treibhausgasemissionen verantwortlich. Die Städte leiden durch die Klimaerwärmung insbesondere durch Trockenheit und Hitze. Die Stadtplanung steht damit vor neuen Herausforderungen. Die hohen Emissionen müssen gesenkt und die Stadt als Ganzes widerstandsfähiger gegen die Klimaerwärmung gemacht werden. 

In seinem Vortrag mit anschließender Diskussion im Kino Haslach wird Fritz Mielert, Umweltreferent beim BUND Baden-Württemberg, auf die Folgen der Klimaerwärmung in der Stadt und die damit verbundenen Herausforderungen für die Stadtplanung und -gestaltung eingehen.

Die Treibhausgasemissionenen im Gebäudesektors entstehen beim Bau, der Nutzung und irgendwann beim Abriss der Gebäude. Wie kann also möglichst flächensparend und klimaneutral gebaut werden? Welche Maßnahmen beim Ausbau, Umbau und bei Sanierungen müssen ermöglicht werden, damit der Gebäudesektor klimaneutral wird? Durch die Erfordernisse des Klimaschutzes müssen für die Stadtplanung neue Prioritäten gesetzt werden. Dazu gehört auch die Frage, was über den Gebäudesektor hinaus getan werden muss, um unsere Stadt insgesamt widerstandsfähiger gegen die zunehmende Klimaerwärmung zu machen. Schließlich ist zu diskutieren, wie sich die Bürger auf dem Weg zur klimaresilienten Stadt an der Stadtplanung und -gestaltung aktiv beteiligen können. Dazu bietet diese Veranstaltung eine gute Gelegenheit.

Wo? Kino Haslach, Neue Eisenbahnstraße 8 - Es gilt die 3G-Regel

Wann? Mittwoch 10. November, 18.30 Uhr

Der Eintritt ist frei!


 

Veranstaltungen

 

Bedingt durch die Corona-Pandemie können wir derzeit keine Veranstaltungen durchführen und keine konkreten Termine nennen. Wir halten Sie auf dem Laufenden, wenn wir den Veranstaltungsbetrieb wieder aufnehmen.


 

Mitgliederversammlung der BUND-Ortsgruppe Mittleres Kinzigtal

Am Dienstag, 28. September 2021 um 19.30 Uhr findet im Gasthaus „Blume“ Hausach die Mitgliederversammlung des BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland) Ortsgruppe Mittleres Kinzigtal statt. Alle Mitglieder, Förderer und Freunde des BUND sind dazu herzlich eingeladen. Gerne dürfen auch Freunde und Bekannte mitgebracht werden. Um Beachtung der Corona-Verordnungen wird gebeten.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung und Bericht des Vorstands
2. Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer
3. Aussprache zu den Berichten und Entlastung des Vorstands
4. Ausblick
5. Verschiedenes (u.a. wird Klaus Armbruster Neuerungen des von ihm eingerichteten Erdgeschichteweges in Mühlenbach vorstellen)

Weitere Vorschläge zur Tagesordnung können gerne auch vorab per Mail mitgeteilt werden an bund.mittleres-kinzigtal@bund.net.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die BUND-Gruppe 2020 und auch 2021 über Monate keine Treffen und auch keine Veranstaltungen durchführen. Diese Zeit wurde aber u.a. genutzt, um eine Internetseite aufzubauen, die seit März 2021 online ist www.bund-kinzigtal.bund.net 
Auch auf Facebook und Instagram ist der BUND digital präsent.

Der Vorstand
Karin Pätzold      Karl-Heinz Wössner      Yannik Hinzmann