Ortsgruppe Mittleres Kinzigtal

Naturkost Kiebitz e.V. und der BUND Mittleres Kinzigtal

betreiben gemeinsam das Repair-Café Haslach


Nach einer längeren coronabedingten Pause ist das Repair-Café Haslach wieder am Samstag 19.06. von 14 bis 17 Uhr im ev. Gemeindehaus, Mühlenstr. 6, geöffnet. Nach dem Motto „Zusammen reparieren statt alleine wegwerfen“ kann jede*r kommen, um gemeinsam mit anderen etwas Kaputtes zu reparieren oder reparieren zu lassen. Den Besitzern von defekten Elektrogeräten, Fahrrädern, Kleidungsstücken oder Kleinmöbeln wird von ehrenamtlichen Helfer*innen bei der Reparatur geholfen. Das Ganze ist kostenlos, die Veranstalter freuen sich über Spenden. Sollte das Wetter es erlauben, werden im Außenbereich Kaffee und Kuchen angeboten.

Um größere Ansammlungen von Personen und unnötige Wartezeiten zu vermeiden, ist unbedingt eine Anmeldung erforderlich, entweder telefonisch 07832-6134 oder per Mail bund.mittleres-kinzigtal(at)bund.net. Außerdem bitten die Veranstalter um Beachtung der allgemeinen Vorsichts- und Hygiene-Regeln zur Vermeidung von Corona-Infektionen.

Das Repair Café Haslach ist in der Regel an jedem 3. Samstag im Monat geöffnet. Jedermann ist herzlich eingeladen. Wir freuen uns über jeden, der gerne selbst einmal (auch nur gelegentlich) mithelfen möchte. Dringend gesucht werden aktuell Helfer*innen im Textil- und im Elektrobereich. Kontakt: bund.mittleres-kinzigtal(at)bund.net oder info(at)kiebitz-haslach.de Je mehr mitmachen, desto mehr kann repariert werden!


Was genau ist ein Repair Café?
Ein Repair Café ist ein Ort bzw. eine Veranstaltung zum gemeinsamen Reparieren von Elektrokleingeräten, Textilien, Fahrrädern, Kleinmöbeln oder Spielzeug. Ehrenamtliche Helfer, die die nötigen Kenntnisse zur Reparatur solcher Gegenstände mitbringen und Ihre Fähigkeiten für das Projekt zur Verfügung stellen, treffen sich mit Besitzern, die sich nicht alleine zu helfen wissen. Wer einen Gebrauchsgegenstand, Kleidung oder Spielsachen mit kleinem Defekt hat, kann diese Dinge zum Repair Café mitbringen und sich dort am Empfang registrieren lassen. Eventuelle Wartezeiten kann man bei Kaffee und Kuchen überbrücken. Wenn man an der Reihe ist, lässt man sein Gerät reparieren bzw. legt unter Anleitung des Fachkundigen selbst Hand an. Das Ganze ist kostenlos. Nicht alles kann wiederhergestellt werden, aber meist gehen die Besucher mit reparierten Artikeln und neuen Kenntnissen nach Hause.

Gemeinsam reparieren statt alleine wegwerfen
Wer kennt das nicht: Die Kaffeemaschine gibt ihren Geist auf – und im Elektrofachgeschäft rät man gleich zum Kauf einer neuen. Am Rucksack reißt der Träger aus, aber für die Reparatur fehlt das nötige Werkzeug – oder die Kenntnis. Also endet vieles auf dem Müll und wird durch Neues ersetzt, obwohl oftmals nur eine Kleinigkeit defekt ist. Um in solchen Fällen Abhilfe zu schaffen, hat der BUND Mittleres Kinzigtal und Naturkost Kiebitz e. V. Haslach 2017 das Repair Café Haslach ins Leben gerufen. Unterstützung bekommt das Repair Café von der ev. Kirchengemeinde Haslach, vom Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis, sowie vom Weltladen. Das Projekt richtet sich gegen die Wegwerfmentalität und Schnelllebigkeit unserer Konsumlandschaft. Es will dazu beitragen, dass Dinge länger genutzt werden können und dadurch Müll vermieden wird. Die Produktion von Konsumgütern benötigt Energie und Rohstoffe, wovon nur dann auch für die nächsten Generationen noch genug vorhanden sein wird, wenn wir sparsam damit umgehen. Außerdem soll gezeigt werden, dass nicht immer die brandneuen, sondern oft auch die liebgewordenen und vertrauten Gegenstände einen besonderen Wert haben.

Auszüge aus der Hausordnung
Die Aktivitäten des Repair Cafés werden kostenlos und auf ehrenamtlicher Basis von den Reparaturexperten vor Ort ausgeführt. Neue Materialien wie Elektrizitätskabel, Stecker, oder Sicherungen müssen gesondert bezahlt werden. Für die Hilfe beim Reparieren wird ein freiwilliger Beitrag sehr geschätzt. Das Anbieten von kaputten Gegenständen zur Reparatur geschieht auf eigenes Risiko. Die Reparaturfachleute geben keine Garantie auf die mit ihrer Hilfe durchgeführten Reparaturen. Die Helfer und Organisatoren haften nicht für Folgeschäden. Die Reparaturfachleute behalten sich das Recht vor, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren. Für die ordnungsgemäße Entsorgung oder Beseitigung von kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenständen sind die Eigentümer zuständig. Zur Vermeidung langer Wartezeiten wird bei starkem Zulauf nur ein Gegenstand je Besucher repariert. Für jeden weiteren Gegenstand stellt sich der Besucher wieder hinten in der Reihe an.

So funktioniert das Repair Café Haslach:
 Einlass ist ab 14 Uhr.
 Zuerst bitte beim Empfang anmelden. Sie erhalten dort unseren „Laufzettel“.
 Lesen Sie die Hausordnung auf der Rückseite und erklären Sie Ihr Einverständnis mit Ihrer Unterschrift auf der Vorderseite unten rechts. Schreiben Sie Ihren Namen oben links deutlich in Druckschrift.
 Geben Sie Ihren Laufzettel wieder am Empfang ab. Dort werden Sie nach Ihrem Reparaturwunsch gefragt.
 Eventuelle Wartezeiten können Sie mit einem Getränk und einem Stück Kuchen im Café überbrücken.
 Beim nächsten Freiwerden eines Reparaturplatzes werden Sie aufgerufen. Geben Sie Ihren Laufzettel beim/bei der Reparateur/in ab. Ohne Laufzettel keine Reparatur!
 Nach der Reparatur bitte den Laufzettel wieder zum Empfang zurückbringen. Weitere Infos unter: www.repaircafe.org/de www.anstiftung.de/selbermachen/reparatur-initiativen

Naturkost Kiebitz e.V.
Naturkost Kiebitz e.V. wurde 1988 in Haslach mit dem Ziel gegründet, eine gesunde Ernährung und Lebensweise zu fördern. Dazu betreibt der Verein für seine Mitglieder (derzeit rund 400) einen Bioladen, sowie eine kleine öffentliche Ökobibliothek. Außerdem werden Vorträge, Betriebsbesichtigungen, Kochkurse und Filmabende organisiert. Zur Müllvermeidung werden 2x im Jahr Warentauschtage durchgeführt. Naturkost Kiebitz e.V. ist auch Mitbegründer des Aktionsbündnisses Gentechnikfreie Ortenau. Kontakt E-Mail: b.offenburger@online.de www.kiebitz-haslach.de

Die BUND-Ortsgruppe Mittleres Kinzigtal
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. ist mit über 580.000 Unterstützer*innen einer der größten Umweltverbände Deutschlands. Neben den Aktivitäten im Repair Café engagiert sich die BUND-Ortsgruppe Mittleres Kinzigtal in Form von Veranstaltungen, Presseartikeln und Stellungnahmen für den Schutz von Natur, Umwelt und Klima vor Ort. Neugierig?

BUND Mittleres Kinzigtal
In der Schmelze 37, 77716 Haslach
Tel. 07832/6134
EMail: bund.mittleres-kinzigtal@bund.net

Spenden für das Repair Café:
IBAN DE79 6645 1548 0000 6022 02
Verwendungszweck „Repair Café“

 (BUND Mittleres Kinzigtal)